Wer wir sind und was uns antreibt.

 

Von Klimaenthusiasten über Ingenieure und Finanzspezialisten ist alles dabei.

Uns vereint die Mission, Gebäude nachhaltiger und zugleich rentabler zu machen. 

Wer wir sind und was uns antreibt.

Von Klimaenthusiasten über Ingenieure und Finanzspezialisten ist alles dabei. Uns vereint die Mission, Gebäude nachhaltiger und zugleich rentabler zu machen.

 

Unsere Motivation

Die Schweizer Berge haben sich seit unserer Kindheit verändert. Gletscher und Moore verschwinden unwiederbringlich. Weltweit steigt der Meeresspiegel, Tier- und Pflanzenarten verschwinden und ganze Regionen verbrennen in Feuer. Wenn wir nicht umgehend handeln, werden in Kürze klimatische Kipppunkte erreicht, nach denen die Erderwärmung praktisch nicht mehr aufzuhalten ist. Der Klimawandel gehört klar zu den grössten Herausforderungen, denen die Menschheit jemals gegenüberstand. Wir alle sind die erste Generation, die das Ausmass und die Dringlichkeit des Problems wirklich versteht – und die letzte, welche die Chance hat, etwas dagegen zu tun.

Unsere Mission

Wir wollen den Gebäudesektor möglichst schnell dekarbonisieren und klimaverträglich machen – und damit zu einer nachhaltigen und lebenswerten Zukunft beitragen. Dabei sind wir überzeugt, dass klimaverträgliche Gebäude zukünftig der Standard sein werden – und zwar nicht nur weil sie nachhaltig sind, sondern sich auch finanziell lohnen. Zukünftig wird kaum noch jemand ein 4°C-Gebäude kaufen oder finanzieren wollen! Mit unserer Lösung machen wir es mit nur einem einzigen Klick möglich, die Klimawirkung von Gebäuden und optimale Strategien zur Klimaverträglichkeit zu ermitteln.

Unser Team

Diego

Co-Founder

Diego befasst sich schon seit mehreren Jahren mit der Frage, wie man den Gebäudesektor klimaverträglich machen kann. Vor der Gründung von Scandens arbeitete er 4 Jahre als Projektleiter in einem Schweizer Ingenieurbüro. Diego hält einen Master in Energy Science and Technology der ETH Zürich und macht zurzeit einen Online-MBA für Startup Gründer*innen. In seiner Freizeit treibt er gerne Sport oder liest ein gutes Buch.

 

Dominik

Co-Founder

Dominik befasst sich schon lange mit der Tier- und Pflanzenwelt und der Zukunftsfähigkeit unseres Handelns. Vor der Gründung von Scandens war er 8 Jahre in der Bankenbranche und bei einem Zürcher Fintech tätig. Dabei beschäftigte er sich neben der Produktneuheit mit der Expansion nach Europa. Dominik hält einen Bachelor of Science der ZHAW und einen MBA. Nach der Arbeit trifft man ihn meist im Hockeystadion und im Dojang. Neben dem Taekwondo ist er oft in den Bergen unterwegs und pflegt seinen Balkongarten.

Kuba

Co-Founder

Kuba erforscht seit einigen Jahren, wie Technologie die nachhaltige Entwicklung fördern kann. Vor der Gründung von Scandens war er in der Forschung an der ETH Zürich und am Massachusetts Institute of Technology tätig, wo er sein Studium in Energiewissenschaft und Gebäudetechnik abschloss. Darüber hinaus arbeitete er an Dekarbonisierungstechnologien sowohl im akademischen Bereich als auch in der Industrie in der Schweiz, in Großbritannien, Singapur und den USA. In seiner Freizeit liest er oft und testet, was Food-Trends zu bieten haben, zieht Pflanzen aus Samen oder macht Yoga in einem Park.

Christian

Software Engineer

Christian interessiert sich dafür, wie technische Innovationen zur Lösung aktueller gesellschaftlicher Probleme beitragen können. Er hat eine akademische Ausbildung als Ingenieur und in angewandter Mathematik und arbeitete während des Studiums bei einem Startup und Großkonzern an Data Science Projekten. Momentan schließt er sein Studium am Massachusetts Institute of Technology ab. Nach Feierabend ist er gerne bei gutem Wetter draußen oder liest ein interessantes Buch.

Jürg

Backend Lead

Jürg lebt in einem 2000-Watt zertifizierten Quartier. Sein Interesse an nachhaltigen Wohn- und Lebensformen führte ihn zu Scandens. Zuvor war er bei einer Grossfirma sowie einem Startup im Freizeitbereich für die Umsetzung von Softwarelösungen zuständig. Er hat an der FHNW berufsbegleitend Informatik studiert. Seine Freizeit verbringt er gerne sportlich oder vertieft in ein gesellschaftkritisches Sachbuch.

Unser Partner

Ermöglicht durch
Migros Pionierfonds
Teil des gesellschaftlichen Engagements der Migros-Gruppe: migros-engagement.ch
 

Über den Migros-Pionierfonds

Der Migros-Pionierfonds sucht und fördert Ideen mit gesellschaftlichem Potenzial. Er ermöglicht Pionierprojekte, die neue Wege beschreiten und zukunftsgerichtete Lösungen erproben. Der wirkungsorientierte Förderansatz verbindet finanzielle Unterstützung mit coachingartigen Leistungen. Der Migros-Pionierfonds ist Teil des gesellschaftlichen Engagements der Migros-Gruppe und wird von Unternehmen der Migros-Gruppe mit jährlich rund 15 Millionen Franken ermöglicht. Weitere Informationen: www.migros-pionierfonds.ch